Lieblingsplätze - alles bleibt im Fluss

Inzwischen habe ich viele Winkel dieser Welt gesehen. Zauberhafte Orte. Verwunschene Paradiese. Mystische, halbverfallene Gebäude. Atemberaubende Strände. Landschaften, die besonders durch ihre Kargheit wirken. Ewige Wüsten in unterschiedlichen Farben von weiß bis zinnoberrot. Nachthimmel mit unendlich vielen Sternen. Das Meer. Ewig gleich und doch immer wieder anders...
Doch es gibt Plätze, die sind mir lieb und teuer und gar nicht so weit entfernt. Dieser hier ist einer davon. Am Fluss gelegen. An der Elbe natürlich, wo auch sonst? Merkwürdigerweise habe ich dort selten andere Menschen getroffen.
Ein Ort, über dem ein Zauber liegt. Gleichmütig fließt das Wasser hier seinem Bestimmungsort entgegen. Der Nordsee. Streift flüchtig die verwilderten Uferstreifen. Dreht sich in Strudeln an den Sandbänken. Hält inne in manchen Tümpeln, um später von noch mehr Wasser fortgespült zu werden. Schafft Inseln oder reißt solche hinweg.
Im Hintergrund erhebt sich der Geesthang. Mit Sprenkeln jungfräulichen Grüns, die sich in der Brise wiegen. Vögel zwitschern. Irgendwo arbeitet der Biber an seinem Bau. Unsichtbar.
An dieser Stelle ist die Elbe schmal. Die alte Salzstraße nach Lüneburg führte hier entlang. Das andere Ufer scheint greifbar nah. Liegt im schmeichelnden Licht der Morgensonne.
Mein Blick folgt dem gemächlich fließenden Wasser. Alles bleibt im Fluss. Stets und immer.
Diesen Ort habe ich als Geschenk erhalten. Ein Ort, an dem meine Gedanken frei sind. Auch mal eine andere Richtung einzuschlagen...
Danke dafür.

Kommentare:

  1. Ich wohne auch an der Elbe und es gibt fast genau so eine Stelle hier - wunderschön idyllisch, zum Seele baumeln lassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich gibt es viele solcher Plätze. Wo an der Elbe wohnst du denn?
      LG
      Mischa

      Löschen