Mein Freund, der Gelbschnabeltoko

Auf der Facebookseite habe ich ihn bereits einmal gepostet. Den Gelbschnabeltoko. Ein Vogel, den ich bis 2011 nicht kannte. Der aber ein wirklich spezielles Aussehen hat. Besonders charakteristisch ist sein langer, orange-gelber Schnabel. Der so ein wenig an einen Krummsäbel erinnert. Irgendwie hat dieser Comic-Vogel auch einen stechenden Blick, vielleicht durch seine gelb wirkenden Augen. Er scheint alles immer genau zu fokussieren.



























Kennengelernt haben wir diesen Gesellen im Olifant Restcamp im Krügerpark. Wir waren gerade mit der Zubereitung eines Kaffees beschäftigt, als sich ein besonders neugieriges Exemplar seiner Gattung zu uns gesellte. Vielleicht hatte er Kaffeedurst.



























Er ließ sich durch nichts irritieren und leistete uns während des gesamten Frühstückes Gesellschaft. Gelbschnabeltokos sind Allesfresser. Normalerweise ernähren sie sich hauptsächlich von Insekten, auch Aas wird wohl nicht verschmäht. Auf den Rastplätzen im Krügerpark stiebitzen sie aber auch gerne die Pommes vom Teller oder verzehren genüßlich heruntergefallene Tomatenscheiben.
























Wir haben sie regelrecht lauern sehen, ob es nicht irgendwo einen herrenlosen Teller gibt. Den sie dann sofort erobert haben und gegen etwaige Feinde verteidigten.
Es gibt mit Sicherheit schillerndere und buntere Vögel. Aber dieser ist mir während unser beiden Südafrikaaufenthalte besonders ans Herz gewachsen. Vielleicht weil er ein bißchen schräge wirkt. Ich mag schräge Typen.
Zum Abschluß noch ein paar der vielen Bilder, die wir von ihnen gemacht haben.





































Kommentare:

  1. Was für ein toller Vogel und was für schöne Bilder. Mir geht es übrigens wir dir. Ich mag auch eher die schrägen Typen.
    Hey ich bin auch bei Facebook, wenn du magst findest du mich dort unter Isabelle Trak.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass er dir auch gefällt. Er ist aber auch ein ziemlich schräger Typ.
    Ich hab dich auch schon gefunden, hab dir eine Nachricht hinterlassen. LG

    AntwortenLöschen
  3. Facebook mal wieder. Ich finde deine Nachricht nicht, kannst du die nochmal schicken?

    AntwortenLöschen
  4. Du musst in deinen sonstige Posteingänge-Ordner gucken. Da wir dort nicht befreundet sind, sortiert facebook das immer dorthin. Ansonsten findest du mich auch unter Michaela Feucht. LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese jetzt schon eine ganze Weile deinen Blog und ich mag deinen detailreichen Schreibstil sehr. Und als ich weitere Blogs für den "Liebsten Award" nomieren sollte, warst du auch dabei. :) Vielleicht magst du ja mitmachen und meine Fragen beantworten. :)Es würde mich sehr freuen. :) Das ist so eine Art Blogger-Kettenbrief, nur viel charmanter als die normalen Kettenbriefe.
    http://namida-magazin.blogspot.de/2014/03/groe-freude-mein-erster-blog-award.html
    Liebe Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  6. Hab ich auch noch nie gesehen, aber sieht irgendwie südländisch aus, nicht wirklich wie ein europäischer Vogel. Scheint aber zutraulich zu sein oder einfach nur hungrig :-).

    AntwortenLöschen